PRESSE & VERLAUTBARUNGEN - AUSTRALIEN / USA

- 03.07.2017

Schriftliche Aufforderung an die Botschaft von Bangladesch zur sofortigen Freilassung zweier weiblicher Familienangehöriger von Mitgliedern von Hizb-ut-Tahrir in Bangladesch

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Presseverlautbarung

 

Schriftliche Aufforderung an die Botschaft von Bangladesch zur sofortigen Freilassung zweier weiblicher Familienangehöriger von Mitgliedern von Hizb-ut-Tahrir in Bangladesch

 

Hizb-ut-Tahrir / Amerika hat eine Delegation zur bengalischen Botschaft in Washington D.C. entsandt, um die sofortige Freilassung zweier tapferer Frauen einzufordern, die in Bangladesch inhaftiert wurden.

 

Am 10. April 2017 begab sich eine Delegation von Hizb-ut-Tahrir Amerika zu der Botschaft von Bangladesch, um ihr die Presseverlautbarung von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Bangladesch zu übergeben, welche die sofortige Freilassung von zwei Frauen fordert, deren Familienmitglieder Parteiaktivisten sind. Eine der tapferen Frauen wurde angeblich nach Zahlung einer Kaution freigelassen, dann aber zurück ins Gefängnis gebracht, nachdem man bereits angenommen hatte, sie würden freigelassen. Die bengalische Regierung versucht offenbar, die mutigen Männer und Frauen, die Tag und Nacht für die Wiederaufnahme der islamischen Lebensweise arbeiten, einzuschüchtern.

 

Hizb-ut-Tahrir

Amerika

 

14. Rağab 1438 n. H.

11.04.2017 n. Chr.