HIZB-UT-TAHRIR

- 27.07.2021

Der vollständige Abzug aller US-Truppen, die in der Bagram Air Base stationiert waren, zeigt die deutliche Niederlage und das Versagen der US-Regierung auf, sich in Afghanistan durchzusetzen!

 

(Übersetzt)

Nach fast 20 Jahren verließ nun die letzte Gruppe amerikanischer Truppen den Luftwaffenstützpunkt Bagram in Afghanistan. Ein solcher Abzug bedeutet das Ende der militärischen Missionen der Vereinigten Staaten und der NATO im Land.

Die Bagram Air Base, einst Stationierungsort für Zehntausende amerikanische Truppen und Symbol der US-Autorität in der Region, ist nun nichts weiter als eine leerstehende Ruine.

﴿فَتِلْكَ بُيُوتُهُمْ خَاوِيَةً بِمَا ظَلَمُوا إِنَّ فِي ذَٰلِكَ لَآيَةً لِقَوْمٍ يَعْلَمُونَ﴾

Dies sind nun ihre Häuser, wüst dafür, dass sie Unrecht taten. Darin ist wahrlich ein Zeichen für Leute, die Bescheid wissen. (27:52)

Der Luftwaffenstützpunkt war zugleich das Hauptquartier der amerikanischen Besatzungstruppen. Täglich starteten Tausende von Kriegsflugzeugen von diesem Standort aus, mit dem Ziel, unschuldige Afghanen zu töten. Außerdem befand sich inmitten dieser Basis ein furchtbares Gefängnis; ein Ort, an dem man humanitäre Werte vergebens suchte. Die enorme Größe und die schweren Gerätschaften der Bagram Air Base ließen einige Leute denken, dass der Abzug der amerikanischen Truppen von dort und die Evakuierung der Basis fast schon unmögliche Ereignisse seien. Doch Allah (t) ist über alle Dinge erhaben und ließ die Ungläubigen und deren listigen Pläne scheitern. Der Traum vom materiellen Beistand (nuṣra) und der Unterstützung der intellektuellen, politischen und militärischen Auseinandersetzungen des muslimischen Volkes und der muǧāhidīn Afghanistans wurde Realität.

Vor zwanzig Jahren, als die amerikanischen Besatzungstruppen in dieses Land einmarschierten, gaben sich die meisten Menschen einer Illusion hin: sie nahmen die Vereinigten Staaten und die NATO als „engelsgleiche“ Retter wahr. In Wahrheit jedoch sind die USA ein terroristisches Monster, das sich hinter trügerischen Phrasen versteckt und vorgibt, humanitäre Hilfe leisten und für die Menschenrechte eintreten zu wollen. Jetzt, da die USA ihre Truppen abziehen, ist es an der Zeit, ihr Vermächtnis, welches sie in Afghanistan hinterließen, genauer unter die Lupe zu nehmen. Fakt ist, dass die Vereinigten Staaten nichts weiter als einen zerbrechlichen, ruinierten Staat hinterließen. Es herrscht schweres politisches und soziales Chaos im Land. Afghanistan muss nun mit den Folgen eines verheerenden Krieges, sowie extremer Arbeitslosigkeit und Armut leben.

Zweifellos ist der vollständige Abzug aller US-Truppen aus Afghanistan ein Beleg für die Zerbrechlichkeit des US-Amerikanischen Einflusses in der Welt, was bedeutet, dass die Vereinigten Staaten von Amerika am Rande eines schweren Niedergangs stehen. Die Wiedererrichtung des Rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums wird der Nagel im Sarg der USA sein. Dieser Staat wird die gesamte Menschheit erretten und ihr dabei helfen, sich von den Gräueltaten der Hochmütigen dieser Zeitepoche, den Vereinigten Staaten, zu befreien. Allah der Erhabene wird alle unterdrückerischen Mächte und all jene, die sich Ihm gegenüber aufmüpfig verhalten, fürwahr vernichten.

 

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Afghanistan

 

23. Ḏū l-Qaʿda 1442

Sonntag, der 04. Juli 2021

Referenz: Afgh. 1442 / 14