HIZB-UT-TAHRIR

- 08.11.2021

Die USA und Europa baden ihre Hände im Blut des Sudan und seiner Bevölkerung vor den Augen der Herrscher aus beiden Lagern, dem militärischen und dem zivilen, ja sogar mit deren Unterstützung! Bekämpfe sie Allah - wie sind sie doch getrogen worden!

Im Namen Allahs des Erbarmungsvollen des Barmherzigen

Die USA und Europa baden ihre Hände im Blut des Sudan und seiner Bevölkerung vor den Augen der Herrscher aus beiden Lagern, dem militärischen und dem zivilen, ja sogar mit deren Unterstützung! Bekämpfe sie Allah - wie sind sie doch getrogen worden!

 

Am 25.10.2021 erwachten die Menschen im Sudan im Schatten massiver Militäraktivitäten. Die Armee verhaftete einige Minister, eine Anzahl ziviler Mitglieder der Übergangsregierung und schließlich den Premierminister Hamdok selbst. Danach hielt Armeechef Burhan eine Ansprache im Fernsehen, in der er den Notstand, die Auflösung des Ministerrats sowie die Absetzung der Provinzgouverneure und Staatssekretäre verkündete. Von den Generaldirektoren verlangte er, die Ministerien interimistisch zu leiten. Er erklärte, dass er zwar nicht die Verfassungsurkunde, „aber die grundlegenden Artikel darin“ annulliert habe, wie es seiner Ansprache zu entnehmen war. Auch wolle er die Revolution nicht abschaffen, sondern nur deren Kurs korrigieren.

 

Ihr Muslime!

Die muslimischen Länder sind zu einer offenen Bühne geworden, auf der die ungläubigen Kolonialisten miteinander wetteifern, wer von ihnen härter und tödlicher gegen den Islam und die Muslime vorgeht. Dabei finden sie Leute unter den Söhnen der Muslime, die ihnen unterstützend zur Hand gehen.... So, als ob sie nicht begreifen würden - aber nein, sie begreifen wirklich nicht! Im Sudan stehen die USA und ihre Vasallen in der Armeeführung - also al-Burhan und seine Mitstreiter - den Europäern und insbesondere den Briten gegenüber, die hinter der Regierung Hamdoks und dessen Gefolgschaft stehen. Beide Seiten ringen um Vorherrschaft und Kontrolle über den Sudan und seine Bevölkerung, um seine Reichtümer und Bodenschätze zu plündern und sich seiner strategischen Lage zu bemächtigen. Wir sagen nicht, dass dies von der Bevölkerung unbemerkt geschieht. Es geschieht vielmehr in voller Kenntnis jener Personen, die die Geschicke des Landes in Händen halten, sei es Burhan oder Hamdok, ohne dass sie vor Allah, Seinem Gesandten und Seinen Dienern die geringste Scham empfänden! Sie eilen in eine Richtung, die ihnen den Weg zur Schande im Diesseits und Jenseits ebnet - und das ist wahrlich die größte Erniedrigung!

Beide Seiten - die eine wie die andere - haben nichts Weiteres im Sinn, als sich gegenseitig Gruben zu graben, um die jeweils andere Seite hineinzustoßen. So hatten sich beide am 21.08.2019 auf das Verfassungsdokument geeinigt, das für die Dauer von 39 Monaten gilt. Davon sollten Burhan und seine Mitstreiter die ersten 21 Monate regieren, während Hamdok und seine Leute die darauffolgenden 18 Monate regieren sollten. Die Zivilisten hätten also im Mai 2021 die Regierungsmacht übernehmen sollen. Doch wurde das Dokument am 03.10.2020 durch das Juba-Abkommen modifiziert und auf ca. 53 Monate - von seinem Beginn an gerechnet - verlängert. Die Zivilisten sollten nun im November 2021 mit der Regierungsausübung beginnen, wobei bekannt war, dass die Armee dies nicht zulassen und es sabotieren würde. Niemals hätten sie es den Zivilisten erlaubt, im November die Regierungsmacht zu übernehmen. Und keinem Menschen mit richtigem Bewusstsein, der die Dinge so versteht, wie sie wirklich sind, ist das verborgen geblieben. Bereits am 23.09.2019 hatten wir eine Frage/Antwort zum Abkommen über das Verfassungsdokument herausgegeben. Darin führten wir aus:

Die Macht setzt sich gemäß des Verfassungsdokuments im Grunde aus zwei Fraktionen zusammen, ausgestattet mit Befugnissen, die sich überschneiden und deren Loyalitäten unterschiedlichen ausländischen Mächten gelten, die zudem miteinander rivalisieren.Dieser Umstand wird sich auf die Arbeit niederschlagen, wenn es darum geht, die Probleme der Menschen zu lösen und ihre Versorgung sicherzustellen. Denn die einzige Sorge der jeweiligen Clique wird sein, ihrer entsprechenden Seite zu dienen. Und so werden sie sich gegenseitig auflauern, um mithilfe externer und interner Mittel das jeweils andere Lager auszuschalten...Was die Schaffung solcher Räte im Sudan angeht, so ist hinlänglich bekannt; dass sie stets in Zusammenhang mit Übergangsphasen und im Kontext von Krisen geschaffen werden, und zwar so lange, bis es dem Militär gelingt, die Dinge im Staat zu ordnen, den Rat wieder aufzulösen und dem Land einen Präsidenten aufzuzwingen, der dem Militär entstammt. Dem fügten wir hinzu: Dass allerdings zwischen den USA und Großbritannien Ruhe einkehren wird, ist nicht zu erwarten. Deren Interessen gehen weit auseinander und ihre jeweiligen lokalen Handlanger sind treue Gefolgsleute. Daher wird jede der beiden Parteien daran arbeiten, die Aktivitäten der jeweils anderen Seite zu torpedieren!Verfolgt man die aktuellen Ereignisse, studiert die Zusammenhänge eingehend und analysiert die Aussagen lokaler und internationaler Akteure, insbesondere die der amerikanischen und europäischen Verantwortlichen, ist es möglich, die Mittel festzumachen, derer sich beide Seiten voraussichtlich bedienen werden, um den jeweiligen Rivalen in die Enge zu treiben, zu bezwingen und schließlich von der Herrschaft zu verbannen... Und genau das ist geschehen! Die Armee erzeugte künstlich Umstände, die es al-Burhan ermöglichten, an diesem Tag den Notstand im Lande auszurufen, um damit seinen ungläubigen, kolonialistischen Herren zu dienen. Für die Bevölkerung des Sudans jedoch wird dies nur noch mehr Not, Leid und Elend bedeuten.

 

Ihr Muslime!

Es verwundert nicht, dass die Feinde des Islam miteinander wetteifern, um Land und Leute auszuzehren. Verwunderlich und schmerzlich zugleich ist aber die Tatsache, dass dies durch die Hand ihrer Vasallen geschieht, die dem Islam und den Muslimen zugerechnet werden, und die Muslime sehenden Auges dazu schweigen. Und dann beklagen sie ihre harten Lebensumstände und den Mangel an Nahrung und sauberem Wasser! Sie beklagen sich, als ob sie die folgende Aussage des Erhabenen nicht kannten:

﴿وَمَنْ أَعْرَضَ عَنْ ذِكْرِي فَإِنَّ لَهُ مَعِيشَةً ضَنْكاً وَنَحْشُرُهُ يَوْمَ الْقِيَامَةِ أَعْمَى * قَالَ رَبِّ لِمَ حَشَرْتَنِي أَعْمَى وَقَدْ كُنْتُ بَصِيراً * قَالَ كَذَلِكَ أَتَتْكَ آيَاتُنَا فَنَسِيتَهَا وَكَذَلِكَ الْيَوْمَ تُنْسَى

Wer sich aber von Meiner Ermahnung abwendet, der wird ein erbärmliches Leben führen, und Wir werden ihn am Tage der Auferstehung blind versammeln. Er wird sagen: „Mein Herr, warum hast Du mich blind versammelt, wo ich doch sehend war?" Und Er wird antworten: „Also sind Unsere Zeichen zu dir gekommen, doch hast du sie vergessen, und also wirst du heute vergessen sein. (10:124-126)

Ihr Muslime und ihr, die ihr Macht und Schutzfähigkeit besitzt! Ist denn kein aufrechter Mann unter euch? Keiner von euch hat eine Entschuldigung mehr! Ihr seht, wie die USA und Großbritannien nach Belieben im Lande schalten und walten. Ihre Mittel dazu sind Männer, die unter euch leben, sogar eure Führer sind und euch Ächtung und Schwäche bescheren. Und trotzdem sucht ihr nach Ausreden, um ihnen nicht entgegenzutreten?! Denn diese ungläubigen Kolonialisten

﴿لَا يَرْقُبُونَ فِي مُؤْمِنٍ إِلّاً وَلَا ذِمَّةً وَأُولَئِكَ هُمُ الْمُعْتَدُونَ

... achten gegenüber einem Gläubigen weder Verwandtschaftsbande noch Schutzvertrag. Sie sind die Übertreter! (9:30), und sie

﴿هُمُ الْعَدُوُّ فَاحْذَرْهُمْ قَاتَلَهُمُ اللَّهُ أَنَّى يُؤْفَكُونَ

... sind der Feind, drum hüte dich vor ihnen. Bekämpfe sie Allah, wie sind sie doch getrogen worden! (9:30) Und auf die Herrscher in den muslimischen Ländern, die sich mit ihnen verbünden, dürfen wir uns keinesfalls stützen, da diese frevelhaft und ungerecht sind:

﴿وَلَا تَرْكَنُوا إِلَى الَّذِينَ ظَلَمُوا فَتَمَسَّكُمُ النَّارُ وَمَا لَكُمْ مِنْ دُونِ اللَّهِ مِنْ أَوْلِيَاءَ ثُمَّ لَا تُنْصَرُونَ

Und sucht keinen Halt bei denjenigen, die Unrecht tun, sonst berührt euch das Höllenfeuer; ihr habt außer Allah keine Schutzherren, auch wird euch dann keine Hilfe zuteil. (11:113)

Wie könnt ihr denn nicht aktiv werden? Wie kann euch denn hier nicht das Ehrgefühl von Macht und Beistand packen, sodass ihr diese Tyrannen beseitigt, die Feinde Allahs und Seines Gesandten sind?! Wie könnt ihr vom Ehrgefühl des Islam nicht ergriffen sein, sodass ihr euch der anṣār während der zweiten baiʿa von ʿAqaba besinnt und ihr sodann der Glaubensordnung Allahs, den Dienern Allahs und den Trägern Seiner Botschaft Beistand leistet?!

Hizb-ut-Tahrir ruft euch zum Beistand auf, um die Regentschaft Allahs zu errichten und diese Tyrannen zu beseitigen, die Land und Leute im Dienste der ungläubigen Kolonialisten beherrschen. Wohlan, ihr Inhaber von Macht und Schutzfähigkeit! Unterstützt Allah und Seinen Gesandten, um die Herrschaft des Götzen zu beseitigen und die Regentschaft Allahs zu errichten, sodass ihr im Diesseits und Jenseits Würde erlangt - und dies ist wahrlich der große Gewinn! Wohlan ihr Inhaber von Macht und Schutzfähigkeit! Gedenkt Saʿd ibn Muʿāḏs, bei dessen Tod der Thron Allahs zu Ehren seiner Überzeugung und seiner Unterstützung der Glaubensordnung Allahs erbebte. Al-Buḫārī berichtet in geschlossener Kette von Ğābir, der sprach: Ich hörte den Propheten (s) sagen:

«اهْتَزَّ العَرْشُ لِمَوتِ سَعْدِ بْنِ مُعَاذٍ»

Der Thron erbebte zum Tode von Saʿd ibn Muʿāḏ.

Hizb-ut-Tahrir ruft euch auf, ihm Beistand zu leisten und die Feinde Allahs nicht zu fürchten! Gedenkt der Worte des Machtvollen und Gewaltigen, denn Seine Worte sind wahr:

﴿إِنْ تَنْصُرُوا اللَّهَ يَنْصُرْكُمْ وَيُثَبِّتْ أَقْدَامَكُمْ

Wenn ihr Allahs Sache unterstützt, unterstützt Er euch und gibt euren Füßen festen Stand. (47:7)

﴿يَغْفِرْ لَكُمْ ذُنُوبَكُمْ وَيُدْخِلْكُمْ جَنَّاتٍ تَجْرِي مِنْ تَحْتِهَا الْأَنْهَارُ وَمَسَاكِنَ طَيِّبَةً فِي جَنَّاتِ عَدْنٍ ذَلِكَ الْفَوْزُ الْعَظِيمُ * وَأُخْرَى تُحِبُّونَهَا نَصْرٌ مِنَ اللَّهِ وَفَتْحٌ قَرِيبٌ وَبَشِّرِ الْمُؤْمِنِينَ

Er wird euch eure Sünden vergeben und euch in Gärten führen, durch die Bäche fließen, und in gute Wohnstätten in den Gärten Edens. Dies ist wahrlich der große Gewinn! Und dazu noch etwas, das ihr liebt: Beistand von Allah und naher Sieg! So verkünde den Gläubigen die Frohbotschaft! (61:12-13)

Ihr Muslime und ihr, die ihr Macht und Schutzfähigkeit besitzt! Hizb-ut-Tahrir ruft euch zum Beistand auf, so steht ihm bei. Für den Islam sucht er nach machtvoller Würde, so verleiht sie ihm!

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا اسْتَجِيبُوا لِلَّهِ وَلِلرَّسُولِ إِذَا دَعَاكُمْ لِمَا يُحْيِيكُمْ وَاعْلَمُوا أَنَّ اللَّهَ يَحُولُ بَيْنَ الْمَرْءِ وَقَلْبِهِ وَأَنَّهُ إِلَيْهِ تُحْشَرُونَ

Ihr, die ihr glaubt! Folgt Allah und dem Gesandten, wenn er euch zu dem aufruft, was euch Leben spendet. Und wisset, dass Allah zwischen dem Menschen und seinem Herzen steht und dass ihr zu Ihm versammelt werdet. [8:24]

 

18. Rabīʿ Rabīʿ al-Auwal 1443 n .H.

25. Oktober 2021

Hizb-ut-Tahrir