Verlautbarungen
Verlautbarungen Repressalien und Verleumdungskampagnen gegen Muslime – Modis Regierung bereitet sich auf den bevorstehenden Wahlkampf vor Vom 20. bis 22. Januar fand die 57. gesamtindische Konferenz der Generaldirektoren und -inspektoren der Polizei statt. Es wurden mehrere Reden zu den sicherheitspolitischen Herausforderungen des Landes gehalten, darunter auch zu dem, was sie verleumderisch als Radikalisierung, insbesondere der muslimischen Jugend bezeichneten.
Verlautbarungen Das Kalifat ist wie eine erntereife Frucht, drum beeilt euch und pflückt sie, o ihr Muslime! Die islamische Umma wurde im Laufe des letzten Jahrhunderts von zahlreichen Katastrophen heimgesucht. Sie alle sind das Ergebnis der Zerstörung des Kalifats. Da die islamische Umma noch immer unter den unmittelbaren Folgen dieser Katastrophe leidet, ist es notwendig, an dieses Ereignis zu erinnern, so lange, bis die Situation korrigiert wurde und die Muslime ihren Staat zurückerlangen.
Verlautbarungen Das Kopftuchproblem in Indien aus islamischer Perspektive Am 15. März 2022 entschied der Bundesgerichtshof des indischen Bundesstaates Karnataka, dass die von den indischen Hochschulbehörden vorgeschriebene Schuluniform (die das Tragen des ḥiǧāb oder eines ḫimār nicht zulässt) nicht gegen die persönliche Freiheit oder die Religion verstößt, und lehnte alle Anträge auf Erlaubnis des Tragens des ḥiǧāb bzw. ḫimār von neun muslimischen Studentinnen ab, die an staatlichen Voruniversitätshochschulen studieren.
Verlautbarungen Deutschland im Spannungsfeld russisch-amerikanischer Machtpolitik Nachdem Wladimir Putin am 20. Februar die in der Ostukraine gelegenen Gebiete Donezk und Luhansk als unabhängige Volksrepubliken anerkannt und am 24. Februar einen umfassenden Militäreinsatz in der Ukraine autorisiert hatte, verabschiedete die Bundesregierung mit den EU-Mitgliedsstaaten Sanktionspakete, die auf hunderte russische Staatsbürger, Organisationen und Unternehmen sowie auf den Finanz-, Handels-, Verkehrs-, Technologie- und Energiesektor abzielen.
Verlautbarungen US-Truppenabwurf nahe Atmeh: Ein amerikanisches Verbrechen. Das Fraktionssystem ist weiterhin damit beschäftigt, all jene zu verhaften, die seine Untätigkeit kritisieren! In der Nacht auf Donnerstag, den 03.02.2022, hat eine Gruppe amerikanischer Apache-Hubschrauber in der Nähe der Stadt Atmeh im befreiten Norden Syriens einen Luftangriff auf „Abū Ibrāhīm al-Hāšimī al-Quraišī“ durchgeführt - den Anführer der Organisation „Islamischer Staat“.
|<< 2 / 7 >>|