Westliche Konzeptionen
Westliche Konzeptionen Zwanzig Jahre offener Hass gegenüber dem Islam und den Muslimen Zwanzig Jahre des offenen Hasses gegenüber dem Islam und den Muslimen konnten nichts daran ändern, dass die hasserfüllte kapitalistische Ideologie dem Untergang geweiht ist. Zwanzig Jahre ist es her, dass die Vereinigten Staaten die westliche „freie“ Welt in ihrem Kreuzzug gegen den Islam angeführt haben, wobei ihnen Großbritannien dicht auf den Fersen war. Die US-Regierung […]
Westliche Konzeptionen Europa ist nur ein Kontinent Die Europäische Union besteht aus Nationalstaaten, denen es nicht darum geht, ihre nationale Prägung zugunsten einer europäischen Zusammengehörigkeit aufzugeben. Auch der überzeugte Europäer ist am Ende doch nur ein Deutscher, ein Franzose, ein Spanier usw., ohne seine nationale Identität vollständig aufgeben zu können. Grund dieser Verbindung ist vielmehr der Eigennutz. Staaten, die wenig bis gar nichts beitragen können und eher profitieren, lässt man draußen, es sei denn, man will sie nicht in die Arme falscher Freunde treiben und dem Einfluss der USA überlassen.
Westliche Konzeptionen Konservative Aufklärung Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – gegen die Grundwerte der Aufklärung richtet sich die Rebellion der Neuen Rechten. In ihrer nostalgischen Verklärung des Nationalstaats vertritt sie das politische Gegenstück zur liberalen Demokratie. Statt einer pluralistischen Gesellschaft zieht sie Homogenität und Identität vor. Eine nationale Internationale holt zum großen Schlag aus, um all das zu zerstören, was die westliche Wertegemeinschaft in den vergangenen Jahrzehnten mühevoll aufgebaut hat.
Westliche Konzeptionen Nichts als Profit Die Existenz der Dritten Welt ist eine Folge des Kapitalismus, der, da Völker ihre Reichtümer nicht freiwillig herausgeben, mit kolonialistischer Methode vorgeht. Jeder weiß, dass die Ursache für Hunger und Armut in den Ländern der Dritten Welt im kapitalistischen System begründet liegt, das nur funktioniert, wenn sich der kleinere Teil der Weltbevölkerung auf Kosten der anderen bereichert, um ein Leben der Wohlstandsmaximierung führen zu können.
Westliche Konzeptionen Die Revolution ist tot. Es lebe die Revolution! Der arabische Frühling ist gescheitert, die Revolution ist tot. Tunis – wieder von alten Eliten beherrscht. Kairo – unter dem Joch der Militärdiktatur. Aleppo – in Trümmern. Mossul – Friedhofsstille. Rakka – eingehüllt im brennenden Nebel weißen Phosphors. Der arabische Frühling ist gescheitert, die Revolution der Islamisten besiegt. Die Muslimbrüder hinter Gittern, der IS auf der Flucht und die syrischen Rebellen im Nordwesten des Landes isoliert.
Westliche Konzeptionen Im Zangengriff der Weltwirtschaftsdiktatur Es mag wie eine abgegriffene Binsenweisheit klingen, dennoch ist in den Medien nahezu täglich und in verschiedensten Zusammenhängen von einer globalisierten Welt die Rede. Einer Welt, in der Menschen auf vielfältige Weise miteinander verbunden seien, nationale Grenzen immer weniger eine Rolle zu spielen scheinen und die zahlreichen Herausforderungen, mit denen sich die Staaten konfrontiert sehen, gemeinsam gelöst werden müssten.
Westliche Konzeptionen Die demokratische Vermählung ist nichts als die Jubelfeier einer Herrschaftsform, die dem widerspricht, was Allah (t) herabgesandt hat Am Sonntagabend, den 16.10.2016, gab der Emir die Auflösung des Parlaments in Kuwait bekannt und kündete für den 26.11.2016 Neuwahlen an. Damit begann für die Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, die Zeit des Wahlkampfs - einhergehend mit der Berichterstattung der Massenmedien über die so genannte „Demokratische Vermählung“.
|<< 1 / 2 >>|