Verlautbarungen Der repressive Sicherheitsapparat des jordanischen Regimes hat Mitglieder von Hizb ut Tahrir verhaftet, weil sie dazu aufgerufen haben, die Armeen zur Unterstützung der Menschen in Gaza zu mobilisieren!

Der repressive Sicherheitsapparat des jordanischen Regimes hat nach dem heutigen Freitagsgebet Mitglieder von Hizb ut Tahrir verhaftet und an unbekannte Orte gebracht, weil sie in zahlreichen Moscheen in Jordanien Flugblätter verteilt haben.

Presseverlautbarung

Der repressive Sicherheitsapparat des jordanischen Regimes hat Mitglieder von Hizb ut Tahrir verhaftet, weil sie dazu aufgerufen haben, die Armeen zur Unterstützung der Menschen in Gaza zu mobilisieren!

(übersetzt)

Der repressive Sicherheitsapparat des jordanischen Regimes hat nach dem heutigen Freitagsgebet Mitglieder von Hizb ut Tahrir verhaftet und an unbekannte Orte gebracht, weil sie in zahlreichen Moscheen in Jordanien Flugblätter mit dem Titel Soldaten in den muslimischen Armeen, ( أَلَيْسَ مِنْكُمْ رَجُلٌ رَشِيد Gibt es unter euch keinen vernünftigen Mann? [11:78] verteilt haben. Mit ermahnenden Worten wurden die Soldaten in den muslimischen Armeen adressiert: Berührt euch das Blut eurer Brüder und Schwestern, das in Gaza vergossen wird, nicht? Halten euch die Schreie der Kinder, das Flehen der Frauen und die Hilferufe der Älteren nicht dazu an, euch schützend vor sie zu stellen?

Ist der Gehorsam gegenüber Allah (t) besser oder der Gehorsam gegenüber euren Herrschern, die gegen Allah und Seinen Gesandten (s) Krieg führen und sich mit den Feinden Allahs und Seines Gesandten verbündet haben?

Die Zionisten sind kein Volk des Krieges und Kampfes. Sie sind Feiglinge, gedemütigt und mit Schande belegt. Ihr seht junge Gläubige aus euren eigenen Reihen mit Waffen, die mit denen der Zionisten nicht vergleichbar sind – und doch schlagen sie die Zionisten damit tapfer zurück. Im Zweikampf fliehen die Zionisten vor ihnen, und trauen sich nur, Bomben aus der Luft abzuwerfen.“

„Gibt es unter euch nicht einen Mann der Vernunft, der euch zur Unterstützung Allahs und Seines Gesandten führen kann? Gibt es unter euch nicht einen Mann der Vernunft, der willens ist, euch zu einem Sieg von Allah (t) und einer bevorstehenden Eröffnung [61:13] zu führen?!

نَصْرٌ مِنَ اللهِ وَفَتْحٌ قَرِيبٌ

Folgt dem Ruf der Umma, wenn sie sich an euch wendet. Steht dem Gesegneten Land bei, wenn es euch um Beistand bittet.

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا إِنْ تَنْصُرُوا اللَّهَ يَنْصُرْكُمْ وَيُثَبِّتْ أَقْدَامَكُمْ * وَالَّذِينَ كَفَرُوا فَتَعْسًا لَهُمْ وَأَضَلَّ أَعْمَالَهُمْ

Ihr, die ihr glaubt! Wenn ihr Allahs Sache beisteht, steht Er euch bei und gibt euren Füßen festen Stand. (7) Diejenigen aber, die ungläubig sind – für sie ist Elend bestimmt, und Er wird ihre Taten nichtig machen.[47:7-8]

Für diesen Aufruf hat das verbrecherische Regime die Mitglieder von Hizb-ut-Tahrir verhaftet, weil sie an die Worte Allahs (t) erinnern und an die islamische Pflicht, die Zionisten zu bekämpfen, die gegen unser Volk in Gaza vor den Augen der Welt einen Vernichtungskrieg führen und weil sie die Untätigkeit und den Verrat der muslimischen Herrscher aufdecken. Dieses repressive Vorgehen des Regimes legt sein wahres Wesen und den eigentlichen Grund seiner Existenz offen: Es ist ein Verbündeter der Zionisten und der Beschützer seiner Grenzen. Die Menschen in Jordanien haben das mittlerweile erkannt und sprechen es offen aus.

Das Regime in Jordanien, wie auch die anderen Regime in den muslimischen Ländern, fürchten kaum etwas so sehr wie den Aufruf an die Armeen zur Mobilmachung um Palästina zu befreien. Der Gedanke, dass sich Personen bzw. Offiziere in mächtigen Schlüsselpositionen erheben und zum Schutze der Unterdrückten und Hilflosen im Gesegneten Land militärisch eingreifen, lässt sie erschaudern. Das jordanische Regime weiß nämlich, dass seine Tage damit gezählt wären. Es ist lediglich eine unbedeutende Instanz, die das jüdische Gebilde schützen und seine Grenzen bewachen soll. Deshalb versucht es, jede Stimme zum Schweigen zu bringen, die den Menschen die wirkliche, von der Scharia vorgezeichnete Lösung für die Palästina-Frage darlegt.

Der Umma sind wir als unerschrockene Vorreiter der daʿwa bekannt, die ihr Volk nicht belügen. Die Verhaftungen und Repressalien seitens des Regimes werden uns nicht davon abhalten, die Wahrheit zu verkünden und die Falschheit dieser Herrscher und ihre Unterwürfigkeit gegenüber den ungläubigen Kolonialisten zu entlarven. Seid versichert, dass die Verhaftungen die Entschlossenheit der daʿwa-Träger nicht schwächen werden. Vielmehr stärkt es nur ihre Opferbereitschaft und ihr Vertrauen in Allah (t) und ihre Standhaftigkeit bei der Verkündung der Wahrheit. Unsere Gewissheit über den Sieg Allahs (t) und Seinen Beistand für die Gläubigen ist ungebrochen.

﴿أَلَا إِنَّ نَصْرَ اللهِ قَرِيبٌ

Gewiss, der Sieg Allahs ist nahe.[2:214]

Gleichzeitig machen wir das Regime in Jordanien für die Sicherheit der inhaftierten Mitglieder der Partei verantwortlich und fordern ihre sofortige Freilassung. Wir fordern auch, dass die Umma eine würdevolle Haltung einnimmt, die Allah (t) und Seinem Gesandten (s) gefallen, indem sie sich an die Seite der daʿwa-Träger stellt und sie aus der Geiselhaft des Regimes befreit. Gebt sie nicht auf, lasst sie nicht im Stich, überlasst sie nicht der Unterdrückung durch den jordanischen Machtapparat. Erhebt euch, um sie zu verteidigen und sie zu befreien.

Es sprach der Gesandte (s):

„الْمُسْلِمُ أَخُو الْمُسْلِمِ، لَا يَظْلِمُهُ وَلَا يَخْذُلُهُ وَلَا يُسْلِمُهُ“

Der Muslim ist des Muslims Bruder, er ist nicht ungerecht zu ihm, gibt ihn nicht auf und lässt ihn nicht im Stich.

Dies sind die frommen und selbstlosen Leute, die in den Reihen von Hizb-ut-Tahrir wirken und sich für die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats einsetzen, dessen Rückkehr sich bereits am Horizont abzeichnet. Das rechtgeleitete Kalifat wird das zionistische Gebilde beseitigen und all jene zur Rechenschaft ziehen, die die Umma im Stich gelassen haben.

﴿وَسَيَعْلَمُ الَّذِينَ ظَلَمُوا أَيَّ مُنقَلَبٍ يَنقَلِبُونَ

Und diejenigen, die Unrecht tun, werden sehen, welch Einkehr sie nehmen werden.[26:227]

Medienbüro von Hizb ut Tahrir / wilāya Jordanien