Verlautbarungen Wie lange noch, o Umma von Muḥammad!?

Weitläufige Zerstörung, Bombardements, Massaker, die Entweihung der Al-Aqsa-Moschee und Frevler, die sich in den Höfen der Al-Aqsa-Moschee aufhalten und unseren Propheten (s) beleidigen – wie lange sollen wir dies noch dulden, o Umma von Muḥammad!?

بسم الله الرحمن الرحيم

Wie lange noch, o Umma von Muḥammad!?

Weitläufige Zerstörung, Bombardements, Massaker, die Entweihung der Al-Aqsa-Moschee und Frevler, die sich in den Höfen der Al-Aqsa-Moschee aufhalten und unseren Propheten (s) beleidigen – wie lange sollen wir dies noch dulden, o Umma von Muḥammad!?

Seit mehr als sieben Monaten rufen wir die islamische Umma und ihre Armeen zum ǧihād auf dem Wege Allahs (t) auf und rezitieren wieder und wieder die Worte Allahs, des Erhabenen, Der sprach:

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آمَنُوا مَا لَكُمْ إِذَا قِيلَ لَكُمُ ‌انْفِرُوا فِي سَبِيلِ اللهِ اثَّاقَلْتُمْ إِلَى الْأَرْضِ أَرَضِيتُمْ بِالْحَيَاةِ الدُّنْيَا مِنَ الْآخِرَةِ فَمَا مَتَاعُ الْحَيَاةِ الدُّنْيَا فِي الْآخِرَةِ إِلَّا قَلِيلٌ * إِلَّا تَنْفِرُوا يُعَذِّبْكُمْ عَذَاباً أَلِيماً وَيَسْتَبْدِلْ قَوْماً غَيْرَكُمْ وَلَا تَضُرُّوهُ شَيْئاً وَاللهُ عَلَى كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ

O die ihr glaubt, was ist mit euch, dass, wenn zu euch gesagt wird: „Rückt aus auf Allahs Weg!“, ihr euch schwer zur Erde sinken lasst? Seid ihr mit dem diesseitigen Leben mehr zufrieden als mit dem Jenseits? Aber der Genuss des diesseitigen Lebens wird im Jenseits nur gering (erscheinen). Wenn ihr nicht ausrückt, wird Er euch mit schmerzhafter Strafe strafen und euch durch ein anderes Volk ersetzen, und ihr (könnt) Ihm keinerlei Schaden zufügen. Allah hat zu allem die Macht. (9:38-39)[9:38-39]

Wie lange noch, o Umma des Islam!?

Ist es nicht längst an der Zeit, die verräterischen Regime in der islamischen Welt und die Vasallen, die über uns eingesetzt wurden, zu stürzen? Seid ihr denn nicht verärgert über deren bedeutungslose Erklärungen, in denen sie das uns feindlich gesinnte Zionistengebilde auffordern, sich an das Völkerrecht und internationale Resolutionen zu halten? Von welchem Recht und welchen Resolutionen sprechen diese Verräter? Seit mehr als sieben Monaten ermorden die Zionisten, die ja von Allah (t) verflucht worden sind, Kinder, Frauen, Kranke und Gefangene. Sie zerstören Krankenhäuser, Moscheen und Bildungseinrichtungen. Selbst internationale Hilfsorganisationen nahmen sie ins Visier. Sie töteten deren Mitglieder und zerstörten ihre Zentren. Gegen welchen Teil des sogenannten Völkerrechts haben sie noch nicht verstoßen? Welche Heiligtümer haben sie noch nicht geschändet?

O Umma von Muḥammad! Das Blut der Muslime wird in Strömen vergossen. In Reaktion darauf sprechen die Vereinigten Staaten und ihre Agenten von humanitärer Hilfe, der Zweistaatenlösung und der Normalisierung der Beziehungen zu jenen, die Allahs Fluch auf sich gezogen haben. Gibt es ein noch schlimmeres Verbrechen als dieses? Sie schicken „Hilfe” und gleichzeitig tödliche Bomben, mit denen das Zionistengebilde unsere Geschwister massakriert. Sie reden von Frieden und Normalisierung, während Mord und Zerstörung weiterhin anhalten. Und als wäre all dies nicht schlimm genug, koordiniert eine verräterische Bande von Vasallen in Ägypten, Jordanien, Katar und im Land der beiden heiligen Stätten gemeinsam mit den Vereinigten Staaten von Amerika die „Nachkriegsbedingungen“, die darauf abzielen, das Bild des verbrecherischen Besatzers zu korrigieren, ihn in die Region zu integrieren und sich der Palästinafrage zu entledigen.

Ihr Muslime! Die Standhaftigkeit und der unermüdliche Heldenmut der muǧāhidīn lassen euch keine andere Wahl, als ihnen zu Hilfe zu eilen und sie zu unterstützen, was bestimmt zur Befreiung des gesegneten Landes (Palästina) und der Al-Aqsa-Moschee führen würde. Die Marionettenherrscher in der islamischen Welt und ihre Geheimdienste arbeiten jedoch mit aller Macht daran, den Heldenmut der muǧāhidīn, ihr Blutvergießen und all das Leid in eine Niederlange umzuwandeln, die noch viel größer ist als jene von 1948. Dies wäre ein immenser Rückschlag; schlimmer noch als der von 1967! Wir sollten nicht vergessen, wie bereits der heldenhafte Einsatz der ägyptischen Armee im Ramadan 1393 n. H. (Oktober 1973 n. Chr.) von dem Verräter Anwar as-Sadat in eine Niederlage verwandelt wurde, unter der sowohl das Volk Ägyptens als auch das Volk Palästinas noch immer zu leiden hat.

Die USA, das Zionistengebilde und die Vasallen in der islamischen Welt haben sich gegen das Volk Palästinas verschworen. Ihre derzeit oberste Priorität ist es, die muǧāhidīn und den Eifer für den ǧihād auf dem Wege Allahs (t) zu beseitigen und eine Behörde in Gaza zu errichten, die mit dem zionistischen Besatzer zusammenarbeitet, ähnlich der Palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah. Jene, die von Allah (t) verflucht wurden, ergreifen jede Gelegenheit, die sich ihnen bietet. Doch wird das Schicksal sie gewiss ereilen, so, wie Allah der Allmächtige es beschrieben hat:

﴿أَمْ لَهُمْ ‌نَصِيبٌ ‌مِنَ الْمُلْكِ فَإِذاً لَا يُؤْتُونَ النَّاسَ نَقِيراً

Und diejenigen, die glauben, werden sagen: „Sind dies diejenigen, die bei Allah ihren kräftigsten Eid schworen, dass sie wahrlich mit euch seien?“ Ihre Werke sind hinfällig, so dass sie (nun) Verlierer geworden sind.[5:53]

Sie wollen das gesegnete Land (Palästina) vollständig und haben ihre Augen längst schon auf andere Länder gerichtet. Was das amerikanische Projekt der Zweistaatenlösung betrifft, so entbehrt dieses jedweder Sinnhaftigkeit.

O Umma von Muḥammad! Die Ereignisse im Gazastreifen haben das Konzept von der Befreiung Palästinas und der Verpflichtung zum ǧihād auf dem Wege Allahs (t) in der islamischen Umma erweckt und die Befreiung des Ortes der Nacht- und Himmelreise unseres Gesandten (s) realer scheinen lassen, als je zuvor. Die Vereinigten Staaten und ihre Vasallen versuchen allerdings, die islamische Umma von der Befreiung des gesegneten Landes und dem ǧihād auf dem Wege Allahs (t) abzulenken, indem sie die Zweistaatenlösung fördern, diese als vermeintliche Lösung propagieren und die islamische Umma als schwach und machtlos darstellen. Sie suggerieren, dass sich die islamische Umma dem Willen Amerikas und des zionistischen Gebildes fügen und unterwerfen müsse.

Der Verrat der Regime in der islamischen Welt wird die Muslime in einen Strudel aus Verschwörungen, Demütigung und Unterwerfung stürzen. Dies erfordert, dass die Muslime im Allgemeinen und die Armeen im Besonderen mit aller Kraft darauf hinarbeiten, sich aus der Abhängigkeit und Unterwerfung zu befreien, die unfähigen Regime in unseren Ländern zu stürzen, die Grenzen von Sykes-Picot zu beseitigen und die Herrschaft Allahs auf Erden wieder zu errichten!

Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschheit hervorgebracht wurde! Die Verantwortung, die ihr gegenüber der Welt tragt, ist immens. Ihr seid verpflichtet, euch für euren Glauben zu erheben. Ihr werdet Zeugen über die Menschen sein, Zeugen über die Wiedereinführung des Glaubens und Zeugen über den Kampf gegen jedwede Ungerechtigkeit und Tyrannei!

Es ist in der Tat an der Zeit, die Menschheit von der Tyrannei durch das kapitalistische System zu befreien. Das Erwachen, welches derzeit in der Welt zu beobachten ist, ist ein vielversprechendes Zeichen. So geraten vermehrt Studenten, die zur Verehrung der Freiheiten erzogen worden und diese Freiheiten stets als Ausdruck der Größe der Vereinigten Staaten betrachtet haben, im Rahmen von Demonstrationen und Mahnwachen nun in Konflikt mit dem Staat, der für die Umsetzung der kapitalistischen Ideologie und die Gewährleistung des Rechts auf freie Meinungsäußerung alleinig verantwortlich ist. Die Unterdrückung und die gewaltsame Auflösung von Sitzstreiks ist ein schwerer Schlag gegen die Grundprinzipien der kapitalistischen Ideologie. Dies stellt den Auftakt für den Zusammenbruch der Vereinigten Staaten und aller anderen westlichen Systeme dar. Die Sowjetunion brach zusammen, als das Vertrauen der Menschen in die kommunistische Ideologie und ihre grundlegenden Lebenskonzepte verloren ging. Das Kalifat brach zusammen, als die grundlegenden Lebenskonzepte der Muslime verzerrt wurden und der Islam infolgedessen seinen Einfluss auf Staat und Gesellschaft verlor. Das ist es, was nun auch im Westen geschieht. Es geht nicht um die Unterdrückung der individuellen Meinungsfreiheit, sondern vielmehr um die Unterdrückung der Idee der Meinungsfreiheit innerhalb der Gesellschaft. Dem ging der Vertrauensverlust in die Demokratie als Lebenssystem und der Vertrauensverlust in das demokratische System als solches voraus.

Vertraut auf Allah, den Erhabenen und Allweisen, und werdet gemeinsam mit Hizb-ut-Tahrir dafür tätig, den dīn Allahs auf Erden zu implementieren. Allah (t) wird den Sieg in eure Hände legen und ihn durch euch real werden lassen!

﴿إِنْ يَنْصُرْكُمُ اللهُ ‌فَلَا ‌غَالِبَ لَكُمْ وَإِنْ يَخْذُلْكُمْ فَمَنْ ذَا الَّذِي يَنْصُرُكُمْ مِنْ بَعْدِهِ وَعَلَى اللهِ فَلْيَتَوَكَّلِ الْمُؤْمِنُونَ

Wenn Allah euch zum Sieg verhilft, so kann euch keiner besiegen. Doch wenn Er euch im Stich lässt, wer ist es denn, der euch dann, nach Ihm, noch helfen könnte? Und auf Allah sollen sich die Gläubigen verlassen.[3:160]

O Allah! Öffne die Herzen der Muslime für den Gehorsam Dir gegenüber! Lasse sie Dein Wohlgefallen kosten, indem Du sie dazu bewegst, Deiner Lebensordnung materiellen Beistand (nuṣra) zu leisten! Gewähre ihnen und uns sodann erneut Autorität!

Alles Lob gebührt Allah, dem Herrn der Welten.

02. Ḏū l-Qaʿda 1445 n. H.

05. Mai 2024 n. Chr.

Hizb-ut-Tahrir

Das gesegnete Land (Palästina)